Grutas Park

Der Ort Grutas liegt 7 km östlich von Druskininkai. In Grutas befindet sich eine der wichtigen Sehenswürdigkeiten von Litauen, der Grutas-Park. In Russland nennt man den Grutas-Park Leninland, in Amerika Stalinworld. Beim Grutas-Park handelt es sich um Museum.

Alles begann im Jahr 1998, als Viliumas Malinauskas eine Ausschreibung des litauischen Kulturministeriums zum Aufbau eines Museums für gestürzte Sowjetstatuen gewonnen hatte. Hintergrund dieser Ausschreibung war, dass man überlegte, was mit den Statuen, die zwischen den Jahren 1989 und 1991 während der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Litauens, entfernt wurden, geschehen sollte. Viliumas Malinauskas hatte schlug vor einen großflächigen Park, mehr oder weniger aus eigenen Mitteln, aufzubauen.

Anfang des Jahres 1999 wurde mit dem Bau des Gurtas Park angefangen. Die offizielle Eröffnung war am 01. April 2002.

Die Sehenswürdigkeiten - überwiegend "gestützte Statuen" - im Grutas-Park finden sich auf einem 20 ha Areal. Man findet auf dem Areal des Grutas-Park neben den vielen Statuen aus vergangener Zeit auch Stacheldrahtzäune und Wachtürme, genauso wie in sibirischen Arbeitslagen. Aus Lautsprechern erklingen alte sowjetische Lieder. Neben den Skulpturen und den anderen Relikten des sowjetischen Regimes gibt auf dem Gelände des Grutas-Park auch eine Gemäldegalerie. In dieser Gemäldegalerie werden aus der Sowjetzeit stammende typische Gemälde gezeigt. Erklärtes, vorrangiges Ziel ist es die Sowjetzeit nicht zu verherrlichen, sondern die Unterdrückung und Ideologien des Sowjetregimes anprangern.

Viliumas Malinauskas

Das Hauptgeschäft von Viliumas Malinauskas, einem früheren sowjetischen Ringer, ist nicht der Grutas-Park, sondern der Pilzhandel, womit er ein Vermögen verdient hat. Das Unternehmen von Viliumas Malinauskas ist einer der größten Arbeitgeber in der Region von Druskininkai. In der Hochsaison beschäftigt Viliumas Malinauskas über 700 Menschen.

Objekte in Litauen Objekte in Litauen

2950 Objekte in Litauen
Ab 240 EUR per Nacht

Folgen auf Facebook oder Google+